Sie sind:
Privatkunde

Deutschland

Baumit Ionit | Reduziert Pollen, Feinstaub und Aerosole

Mit Baumit Ionit nachweislich bis zu 60 % weniger Aerosole in der Raumluft!

Unsere IonitColor erhöht die Zahl der Luftionen im Raum und bindet damit Pollen und Feinstaub, das kommt Allergikern schon länger zugute. Wir haben weitere Tests am Fraunhofer Institut für Bauphysik IBP durchgeführt und sind zu folgendem Ergebnis gelangt: Die aktive Wandfarbe reduziert auch die Konzentration von Aerosolen in der Atemluft um beeindruckende 60 % in 90 Minuten.

Produktion von Luftionen und Ausgleich der Raumfeuchte

Unser Baumit IonitSystem besteht im Wesentlichen aus zwei Ebenen: Spachtelmasse und Farbe.

Die Wandfarbe IonitColor erzeugt mit funktionalen Mineralien natürliche Luftionen. IonitFino und IonitFinish regulieren als einzige dünnschichtige Spachtelmassen die Luftfeuchtigkeit.

Unsere funktionalen Spachtelmassen Baumit IonitFino und IonitFinish tragen dazu bei, die Luftfeuchtigkeit auf einem ausgewogenen Niveau zu halten und die Anzahl an Wassermolekülen in der Raumluft zu regulieren. Die silikatisch basierte IonitColor aktiviert diese Wassermoleküle und erzeugt natürliche Luftionen.

Reinhold Schäffner ist von Ionit begeistert


Als einer der ersten Unternehmer hat Reinhold Schäffner, Firma Feinwork, das neue IonitSystem Ende Februar verarbeitet. In einem Gespräch hat er uns erläutert, was ihn daran begeistert hat.

Hier geht es zum Interview.


Minuten bis zu Stunden in der Raumluft


Große Tröpfchen, die zum Beispiel durch Niesen oder Husten entstehen, fallen in 1-2 Metern rascher zu Boden. Die Flüssigkeitspartikel, die beim normalen Atmen oder Sprechen entstehen, sind jedoch so klein, dass sie bis zu Stunden in der Raumluft schweben können.

Die Erkenntnisse zu Aerosolen führten zu erneuten Messungen am Fraunhofer Institut für Bauphysik IBP. Die Größe der Partikel, deren Anzahl innerhalb von 90 Minuten bis zu 60 % reduziert wurde, lag zwischen 0,18 bis 20 Mikrometer – genau die Aerosole also, die Minuten bis Stunden in der Luft schweben können und beim Sprechen und Atmen entstehen.

Was sind Aerosole?


Als Aerosole werden Mischungen von festen oder flüssigen Partikeln („Schwebeteilchen“) in einem Gas oder Gasgemisch (z. B. Luft) bezeichnet. Aerosolpartikel aus der Umwelt sind von sehr unterschiedlicher Größe (zwischen 0,18 bis 20 Mikrometer) – diese verteilen sich beim Sprechen und Atmen im Raum und können für Minuten bis Stunden nachgewiesen werden.

Größe und Verweildauer der Aerosole und Tröpfchen

Konzentration von Aerosolen in der Raumluft

Herkömmliche Wandfarbe

Die Aerosole und Tröpfchen verteilen sich beim Sprechen und Atmen im Raum und können für Minuten bis Stunden nachgewiesen werden.

Baumit IonitColor nach 90 Minuten

Die Aerosolkonzentration im Raum ist mit Baumit IonitColor um bis zu 60 % reduziert.

Die Funktionsweise im Überblick

Funktion Feuchteregulierung Baumit IonitFinish oder IonitFino

Raumluft-Ionisierung mit Baumit IonitColor

Ionen – kleine Staubmagneten

Die Spachtelmassen IonitFinish und IonitFino regulieren die Anzahl an Wassermolekülen in der Raumluft

Die Wandfarbe Baumit IonitColor aktiviert die Moleküle und erzeugt natürliche Luftionen ...

... Die abgegebenen Ionen binden Aerosole und Feinstaub (Pollen, Hausstaub, etc.) in der Raumluft ...

Dauerhafter Effekt

... Die Teilchen sinken gebunden zu Boden und können aufgenommen werden. Dieser Effekt bleibt dauerhaft erhalten.

Ionit System

IonitColor

  • Hochwertige, mineralische Innenwandfarbe für Wände und Decken

  • Erhöht die Anzahl der Luftionen im Innenraum

  • In 65 ausgewählten Farbtönen aus dem Baumit Life Farbfächer und einem Extraweiß (0010 Whitney)

  • Mineralisch, schadstofffrei und emissionsarm

  • Lösemittel- und weichmacherfrei

IonitFinish

  • Reguliert aktiv Feuchtigkeit

  • Verarbeitungsfertig

  • Ideal geeignet zur großflächigen Spachtelung im Innenbereich

  • Geeignet für: Gipskartonplatten, Putz und Beton

  • Empfohlen für Neubau und Renovierung

  • Zur manuellen Verarbeitung und airless spritzbar

IonitFino

  • Reguliert aktiv Feuchtigkeit

  • Geeignet zur großflächigen Spachtelung im Innenbereich

  • Geeignet für: Gipskartonplatten, Putz und Beton

  • Empfohlen für Neubau und Renovierung

  • Sehr gute Schleifbarkeit

  • Gute Trocknungseigenschaften (hydraulischerhärtend)

Messergebnisse

Räume im Vergleich

Ein Raum wurde mit herkömmlicher Dispersionswandfarbe gestrichen, der zweite mit der aktiven, luftionenbildenden Wandfarbe IonitColor.
Bei einer Raumtemperatur von 23 °C und einer Raumluftfeuchtigkeit von 50 % r. H. wurden konstant Aerosole eingeblasen – exakt in der Größe von Aerosolen, die beim Sprechen und Atmen entstehen und damit stundenlang in der Luft schweben können.
Nach einer Laufzeit von 90 Minuten hatte sich die Konzentration der Anzahl der Aerosole in der Luft des mit IonitColor gestrichenen Testraumes um 60 % reduziert.

Doppelt gut in der Pollenzeit

Steigt die Pollenbelastung, ist der Körper anfälliger für Erkältungskrankheiten, auch bei Nicht-Allergikern. Der Pollenflug schwächt die Immunreaktion der Schleimhäute und erhöht damit das Risiko für Schnupfen und Erkältungen.

IonitColor bindet dank seiner sich ständig neu bildenden Luftionen die Pollen in der Raumluft und reduziert zusätzlich Aerosole, die durch bloßes Miteinandersprechen und Atmen im selben Raum entstehen. Sind diese das Transportmittel für Krankheiten, sinkt durch die aktive Wandfarbe deren Konzentration und damit die Ansteckungsgefahr.

Verarbeitung

Damit das Baumit IonitSystem die ideale Wirkung erzielt, sollten ein paar Verarbeitungshinweise berücksichtigt werden. Es kann auf nahezu allen gängigen Untergründen angewendet werden, sofern diese trocken, sauber und tragfähig sind. Dies gilt sowohl im Neubau, als auch in der Renovierung.

Folgende Flächen im Innenbereich eignen sich zur Bearbeitung mit Baumit IonitSystem 


Trockenbauplatten wie z.B. Gipskarton und Zementfaserplatten, Beton und Innenputze mit und ohne Anstrich. Der Untergrund muss trocken, frostfrei, staubfrei, nicht wasserabweisend, frei von Ausblühungen, tragfähig und frei von losen Teilen sein. Eine Grundierung von Gipsfaserplatten und Betonoberflächen ist in der Regel nicht notwendig. Auf saugenden Putzuntergründen oder Anstrichen wird eine Vorbehandlung mit Baumit MultiPrimer (1:5) empfohlen. 


Spachtelung mit Baumit IonitFinish oder Baumit IonitFino

Um die Luftfeuchtigkeit im Innenraum ideal zu regulieren, ist eine Mindestschichtdicke von 1,5 mm notwendig. Dies wird in der Regel mit einer zweimaligen Spachtelung mit Baumit IonitFinish oder Baumit IonitFino erreicht.

Bei rohen Trockenbau- oder Betonflächen sind Plattenstöße bzw. Fugen nach Vorschrift der Plattenhersteller zu schließen. In der Regel kann dazu Baumit FinoBello verwendet werden.

Endbeschichtung mit Baumit IonitColor

Die Verarbeitung von Baumit IonitColor erfolgt durch Streichen oder Rollen, darüber hinaus ist sie auch wirtschaftlich mit dem Airless-Gerät spritzbar. Die optimale Funktionalität wird mit einem zweimaligen Anstrich erreicht. Die Trocknungszeit beträgt je nach Untergrundund Lufttemperatur 4-6 Stunden.

Ideale Trocknungsbedingungen sind eine Raumtemperatur von 20°C bei 65 % relativer Luftfeuchte, bei niedrigerer Temperatur bzw. höherer Luftfeuchte ändert sich die Trocknungszeit dementsprechend.

Untergründe, Vorbehandlung und Anwendung

REVITALISIERUNG ALTUNTERGRUND
DÜNNSCHICHTIG AUF GIPSKARTON
BETON

Prospekte

Unser Mitarbeiter-Produkttest

Sie haben Fragen zu dem Thema Baumit Ionit?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.