Sie sind:
Privatkunde
star_border

Herausforderung: Dichte Bauweise

Es wird immer dichter gebaut. Wärme bleibt zwar im Haus, gesundheitsschädliche Schadstoffe aber auch.

Undichte Bauweise im Neubau früher

Die Hausgrafik zeigt, wie früher bei Häusern Emissionen aus Bauprodukten und Einrichtungen durch Fugen und Ritzen sowie undichte Fenster und die Haustür abgelüftet wurden. 

Raumluftschadstoffe konnten bedingt durch „undichte“ Bauweise schneller „ablüften“.

Undichte Bauweise im modernen Neubau und der Modernisierung von Altbauten heute

Im modernen Neubau kann es durch die luftdichte Gebäudehülle zu einer Anreicherung von Schadstoffen kommen. Denn die dichtere Bauweise sorgt dafür, dass ein bis zu 10-fach geringerer Luftaustausch als früher stattfindet. Das kann dazu führen, dass die Innenraumluft heute bis zu 5-fach stärker belastet ist, als Frischluft. 

Schadstoffe und Krankmacher bleiben unter Umständen im Gebäude.

Gesund Wohnen im Neubau und modernisierten Altbau

Das Raumklima nimmt maßgeblichen Einfluss auf die wohngesunde Atmosphäre, in der sich die Bewohner rundum wohlfühlen. Basis für ein wohngesundes Raumklima bilden die drei Komponenten Wärmedämmung, massiver Wandaufbau und wohngesunde Putze auf Wänden im Innenraum.
Ein wohngesundes Raumklima ist das Ergebnis einer Vielzahl von Maßnahmen in Verbindung mit Produkten, die auf Schadstofffreiheit geprüft wurden.

Den ganzheitlichen Ansatz für die Erstellung eines Neubaus bzw. der Durchführung einer Modernisierung erfahren Sie auf dieser Seite.

Schadstoffe und Krankmacher

Ein nicht zu vernachlässigender Faktor bei der Wohngesundheit sind Emissionen, die beim Einsatz mancher Bauprodukte entstehen. Die häufgsten Schadstoffe sind Formaldehyd und flüchtige organische Stoffe (VOC), eine Gruppe von mehr als 200 Einzelsubstanzen. Sie können zu Unwohlsein und Reizungen der Atemwege und Schleimhäute führen. Häufg sind sie Auslöser oder Verstärker von Allergien. Wegen ihrer großen Fläche und dem direkten Kontakt zur Innenraumluft spielen dabei Beschichtungen und Beläge von Wänden, Decken und Fußböden eine besondere Rolle.

Forschungsprojekte, wie die Schweizer Studie LIWOTEV (Luftqualität In Wohnbauten mit tiefem Energieverbrauch), haben gezeigt, dass mechanische Lüftungsanlagen dieses Problem nicht lösen, sondern noch verstärken können, wenn sie Schadstoffe aus Konstruktionen „heraussaugen“.

Gesünder Wohnen: Vom Keller bis zum Dach!


Die Beschichtung der Oberfläche hat Einfluss auf die Raumluftqualität. Aber auch Baustoffe, die nicht sichtbar sondern durch weitere Beschichtungen verdeckt werden (z. B. Mauermörtel oder Estriche), können die Raumluft beeinflussen.

Deshalb hat sich Baumit entschieden, auch diese Produkte prüfen zu lassen. Damit wird ein komplettes Paket an emissionsgeprüften Produkten zur Verfügung gestellt.

Die "Gesünder Wohnen"-Baustoffe für Neubau und Modernisierung von Baumit werden nach den strengen Richlinien des eco-Institut geprüft!

Das sollten Sie wissen! 


Nachfolgende Bausteine sind die Voraussetzung für einen wohngesunden Innenraum und nehmen maßgeblich Einfluss auf die Gesundheit aller Bewohner eines Hauses:

  • Eine dichte Bauweise kann zu hohen Schadstoffwerten im Innenraum führen.
  • Regelmäßiges Stoßlüften kann zeitweiße Abhilfe schaffen. Viele Emissionen bleiben aber für unsere Nase unbemerkt.
  • Nur konsequent auf Wohngesundheit geprüfte Baustoffe, Bodenbeläge, Innentüren und Möbel vermeiden dieses Problem.
  • Öko ist nicht gleich gesund! Auch ökologische Baustoffe emittieren organische Verbindungen, die zu gesundheitlichen Problemen führen können.
  • Im Altbau sind die in den Baustoffen und im Mobiliar befindlichen Schadstoffe in der Regel über längere Zeiträume „ausgegast“.

Weitere Inhalte

Richtig Lüften und Heizen

Durch richtiges Lüften und Heizen lassen sich Kosten sparen ...

Mehr

Gesundes Raumklima

Schritt für Schritt zum gesunden Raumklima ...

Mehr

Wohngifte und Krankheiten

Baustoffe und -produkte wirken auf Umwelt und Gesundheit ...

Mehr

Praxisnahe Forschung für Ihre Gesundheit

Europas größter Forschungspark für den Vergleich von Baustoffen ...

Mehr

Fragen und Kontakt


Sie haben Fragen zu den Baumit Produkten oder dem Thema "Gesünder Wohnen". Sie suchen nach einem Handwerker oder Baustoffhändler zum Kauf der Produkte. Nehmen Sie Kontakt auf.