Sie sind:
Privates
star_border

Handputze

Haften besonders sicher

  • Hervorragend für die manuelle Verarbeitung
  • Vielfältig einsetzbar
  • Ideale Problemlöser
Handputze von Baumit zeichnen sich durch hervorragende Haftungseigenschaften aus. Sie sind je nach Zusammensetzung und eingesetzter Körnung besonders gut glätt- oder filzbar. Sie eignen sich auch je nach Produktprofil zur direkten Beschichtung auf Beton ohne vorherigen Auftrag einer Haftgrundierung. Und sie eignen sich je nach Körnung hervorragend zum Anarbeiten und Angleichen von neu erstellten mit Maschinenputz verputzten Flächen an bestehende.

Die Oberflächengüten im Trockenbau


Die Qualitätsstufe 1/Q1

umfasst das Füllen von Stoßfugen der Gipsplatten sowie das Überziehen der sichtbaren Befestigungsteile mit Spachtelmasse. An die resultierende Oberfl äche werden keine optischen Anforderungen gestellt.


Die Qualitätsstufe 2/Q2

auch Standardverspachtelungen genannt – umfasst die Grundverspachtelung nach Q1 sowie das anschließende Nachspachteln der Fugenbereiche.


Die Qualitätsstufe 3/Q3
beinhaltet ein breites Ausspachteln der Fugen sowie scharfes Abziehen der übrigen gesamten Plattenoberfläche (Porenverschluss der Gipsplatten) nach Standardverspachtelung.


Die Qualitätsstufe 4/Q4
ist nur über ein anschließendes vollflächiges Spachteln oder Abstucken der Oberfläche zu erreichen.