Sie sind:
Privatkunde
star_border

Die Putze von Baumit bieten Schutz mit Mehrwert

Baumit Maschinenputze für außen, schützen die Oberfläche und dienen als Grund für Anstriche und Endbeschichtungen. Sie wurden entwickelt, um das Mauerwerk dauerhaft zu schützen, Unebenheiten auszugleichen und eine möglichst gleichmäßige Oberfläche zu schaffen. Baumit bietet sowohl für den Neubau, als auch für Renovierungsprojekte für jede Anwendung eine große Auswahl an rationell aufzutragenden, atmungsaktiven Putzen.

Ratgeber Maschinenputze

Wie finde ich das richtige Produkt für meinen Untergrund?

Mit dem Ratgeber Maschinenputze sorgen wir für Durchblick.

Vorbereitungen

Untergrundprüfungen
Die Verwendung von Untergrundvorbehandlungen setzt immer eine ausführliche Untergrundprüfung voraus.

Notwendige Vorarbeiten
Für alle notwendigen Vorarbeiten, z. B. Schienen und Elektrodosen setzen oder Gipskartonplatten ansetzen die richtigen Produkte.

Maschinenputze und Leichtputze

Baumit Maschinenputze sind speziell für die maschinelle Verarbeitung in marktüblichen Putzmaschinen konzipiert. Sie zeichnen sich durch Diffusionsoffenheit und eine rasche, einfache, wirtschaftliche Verarbeitbarkeit auf allen Wandbildnern aus. Baumit Maschinenputze sind der ideale Untergrund für Baumit Endbeschichtungen. Die Baumit Leichtputze können auf praktisch jedem mineralisch gebundenen Untergrund eingesetzt werden. Durch die optimal abgestimmte Elastizität können Spannungen aus dem Untergrund ideal aufgenommen werden.

Speed Produkte

Die Baumit Speedprodukte wurden mit Zeitspar-Technologie entwickelt. Sie werden schneller fest, sind in der Verarbeitung unabhängiger von Einflüssen wie Temperatur und Witterung. Hochwärmedämmende Wandbildner und Untergründe aus unterschiedlich dämmenden Baustoffen verursachen eine inhomogene Spannungsentwicklung und benötigen daher ein Putzsystem welches diese sicher kompensiert.



Sockelputze

Baumit Sockelputze sind speziell konfi guriert um an einem der höchst beanspruchten Bereiche am Haus, dem Sockel- und Perimeterbereiche, zu bestehen. Diese gibt es in drei verschiedenen, den Untergrundanforderungen angepassten Varianten.